Kindertasche

Gestern hatte unsere kleine Nachbarin ihren 2. Geburtstag und da man Taschen nie genug haben kann, hab ich ihr eine kleine Kindertasche genäht. Klein genug, dass sie von einem kleinen Kind gut getragen werden kann, groß genug dass auch ein bisschen was rein passt. Da das Täschchen oben breiter ist, ist es einfach ideal, um mit Spielzeug gefüllt zu werden. Ich habe auch dieses Täschchen wieder verstärkt, sodass es nicht in sich zusammenfällt. Verschlossen wird die Tasche mit einem Anorak-Druckknopf.

Clutch im Doppelpack

Gestern habe ich nochmal zwei Clutchs genäht nach dem Schnitt von Schnabelina. Es sind zwei verschiedene Größen, mini und small.

Die obere ist die Mini, sie ist ideal als Notfall-Apotheke und hat eine Größe von 12×17 cm. Hier nochmal offen. An der linken Seite ist ein Einnäher aus Leder angebracht. Hier kann z. B. ein Schlüsselring angebracht werden.

Hier nun die Zweite in Größe small. Sie ist 14×20 cm groß und eignet sich z. B. als Schmink-Täschchen. Auch hier ist wieder ein Einnäher aus Leder angebracht. Verschlossen werden beide wieder mit einem KAM-Snap. Die verwendeten Stoffe sind alle Baumwolle-Webware. Als Garn habe ich 30er Garn verwendet. Hier muss man keine Bedenken haben, dass es schnell reißen könnte.

Utensilo

Zwischendurch habe ich noch ein kleines Utensilo genäht, das verwende ich für Nähabfälle. Ist sozusagen mein Mülleimer…

Ihr denkt jetzt sicher, das ist ja nix besonderes, aber weit gefehlt… den rot-weiß karierten Stoff habe ich von meiner Oma bekommen, die hat ihn wiederum von ihrem Opa bekommen. Also mein Ur-Ur-Großvater, er hat den Stoff übrigens selbst gemacht. Es ist handgemachtes Leinen, die Qualität ist unbeschreiblich gut. Ich schätze den Stoff auf ca. 150 Jahre und bin unglaublich stolz, damit nähen zu dürfen.

Der Futterstoff ist laminierte Baumwolle. Die beiden Stoffe sind so stabil, dass ich mir hier sogar die Vlieseline sparen konnte.

Schickes Täschchen

Hier zeige ich euch eine Clutch nach dem Schnitt von Schnabelina. Sehr schick in diesem schönen Stoff, ein Chiffon mit Spitze überzogen und mit Kunstlederstreifen festgesteppt. Zum Verschließen habe ich eine KAM-Snap gewählt. Hält super und reißt nicht aus, da die Tasche mit Vlieseline verstärkt wurde.

Den schönen Stoff hat mir meine Schwägerin zur Verfügung gestellt. Dafür nochmal vielen Dank. Bei Fragen könnt ihr euch gerne melden.