Kosmetiktäschchen

Viele kleine Kosmetiktäschchen sind vor Kurzem entstanden. Sie habe alle die gleiche Größe, aber doch ist jedes anders. Der Innenstoff ist beschichtet und kann mit einem feuchten Lappen ausgewischt werden.

Das Erste ist aus einem Nylonstoff mit Rosenprint und bordeaux-farbenem Kunstleder. Der Innenstoff ist weiß mit grauen Punkten.

Das Zweite ist aus Jeans und bordeaux-farbenem Kunstleder. Der Innenstoff ist ein Fake-Patchwork in lila mit Rosen.

Nummer Drei ist aus Jeans und braunem Echtleder, der Innenstoff ist in grau, weiß und mint gehalten.

Das Vierte ist aus Jeans und beigem Kunstleder, der Innenstoff ist ebenfalls in grau, weiß und mint gehalten.

Das letze im Bunde ist außen aus beigem Jeans und lilanem Kunstleder, innen ist ein seeehr bunter Stoff vernäht.

Schnittmuster: meins

Lina – die kleine Umhängetasche

Ich glaube ich habe es euch noch nicht erzählt, oder? Am nächsten Wochenende, 15. und 16.09.2018 bin ich mit meinen Taschen auf dem Laurentiusmarkt in Mudau zu finden. Ganz kurzfristig konnte ich dort noch einen Standplatz ergattern. Ihr findet mich vor dem Schuhhaus Karl Götz, Hauptstraße 4. Der Markt ist am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Ihr geöffnet. Ich freue mich auf euch.

Natürlich habe ich euch heute auch ein paar Bilder mitgebracht. Zur Abwechslung habe ich mal wieder einen neuen Taschenschnitt ausprobiert. Der Schnitt heißt Lina und es ist eine kleine Tasche für das Wichtigste. Sie ist ca. 20 cm hoch, 25 cm breit und 10 cm tief.

Die Tasche ist auch beigem Jeans und dunkelbraunem Kunstleder. Sie kann als Schultertasche oder Umhängetasche getragen werden.

Die Klappe wird einfach mit einem Magnetknopf geschlossen. Unter der Klappe befindet sich noch eine kleines Reißverschlussfach (das habe ich leider vergessen zu fotografieren).

In der Innentasche gibt es ein Reißverschlussfach und ein Steckfach. Der Innenstoff ist aus Baumwoll-Webware.

Diese süße Tasche geht mit nach Mudau auf den Laurentiusmarkt.

Schnitt: Lina von Zaubernahnna

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung)

Geldbeutel Opal

Heute gibt es einen schlanken Geldbeutel aus dunkelbraunem Leder und Nylongewebe mit Rosenprint. Der Verschluss ist ein süßer Druckknopf mit einem Schleifenmotiv.

Innen habe ich Baumwoll-Webware verwendet, in grün und weißtönen. Es gibt 9 Kartenfächer, 2 Scheinfächer und ein Münzgeldfach.

Schnitt: Opal von Hansedelli

Der Geldbeutel steht zum Verkauf und geht am 15. und 16.09.2018 mit auf den Laurentiusmarkt nach Mudau.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung)

FoldOver mini und Little Ruby

Und es gibt eine weitere Kombi, eine FoldOver 2.0 mini und ein passender Geldbeutel “Little Ruby”.


Die FoldOver mini ist deutlich kleiner als die beiden größeren Schwestern. Mit einer Größe von ca. 22 x 22 cm ist sie ein richtiges Ausgehtäschchen.
Der Taschenboden ist wieder aus schwarzem leicht angerautem Leder, der mittlere Teil ist angerautes, türkises Leder, diese ist mit weißen Tropfen bedruckt. Die Klappe ist aus pinkfarbenem Jeans.


Das Gurtband ist diese mal nur 25 mm breit, das wirkt nicht so mächtig an der kleinen Tasche. Hier noch die Rückseite. Auf eine Außentasche habe ich hier verzichtet.


Wenn die Klappe aufgestellt ist, ist die Tasche ca. 35 cm hoch.

Innen gibt es wieder ein Reißverschlussfach und ein Einsteckfach.


Und nun zum Geldbeutel… Es ist ein kleiner Geldbeutel, genannt “Little Ruby”. Schmaler als der normale Ruby den ich gestern hier schon gezeigt habe, aber mit genau so viel Platz.

Die Little Ruby ist in geschlossenem Zustand ca. 15,5 x 10 cm groß.

Es gibt hier 12 Kartenfächer, die teilweise auch doppelt belegt werden können, zwei Scheinfächer und ein Münzgeldfach.


Schnitt: FoldOver 2.0 (mini) und Little Ruby von Hansedelli
Verwendete Materialien: Leder, Jeans, Baumwoll-Webware

Das Set steht zum Verkauf (auch einzeln) und wandert direkt in meinen ganz bald verfügbaren Dohero-Shop.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung.)

FoldOver 2.0

Heute gibt es mal wieder eine FoldOver 2.0 in mittlerer Größe. Sie ist umgeklappt ca. 30×30 cm groß

Dieses Mal habe ich eine hellblaue Jeans (Upcycling) und graues Kunstleder verwendet. Auf die Rucksack-Funktion habe ich dieses Mal verzichtet. Da die Kundin ihre Tasche links trägt, habe ich das Außenfach auf der Rückseite angebracht. Das ist beim Handling praktischer.

Innen gibt es wieder ein Reißverschluss-Fach und zwei Steckfächer.
Der Innenstoff ist Baumwoll-Webware.

 

Schnitt: FoldOver2.0 von Hansedelli

Stoff: graues Kunstleder, Jeans (Upcycling), Baumwolle-Webware

Diese Tasche kann auch im individuellen Kundenauftrag bei mir bestellt werden.

(Beitrag enthält möglicherweise unbezahlte Werbung)

Eine weitere FoldOver 2.0 – für mich

Vor kurzem hat sich meine Umhängetasche sozusagen in Luft aufgelöst. Da ich für unseren Wien-Trip unbedingt eine Umhängetasche wollte (das finde ich einfach praktischer) musste ich schnell noch eine nähen.

Ich habe mich für eine FoldOver 2.0 in normaler Größe entschieden. Diese ist ca. 30×30 cm groß.


Sie kann als Umhängetasche oder auch als Rucksack getragen werden.

Und wenn man mal unerwartet viel eingekauft hat, kann die Klappe einfach aufgestellt werden. Da hat man nochmal jede Menge Platz. Außerdem habe ich unter der Klappe wieder ein Reißverschluss-Fach angebracht.

Die Klappe und der Boden sind aus braunem Kunstleder, das Mittelstück aus Jeans (Upcycling).

Innen gibt es ein unterteiltes Steckfach und ein weiteres Reißverschluss-Fach.

Innen habe ich verschiedene Baumwollstoffe verwendet. Um den Reißverschluss ist ein Beleg aus Kunstleder.

Schnitt: FoldOver2.0 von Hansedelli

Stoff: braunes Kunstleder, Jeans, Baumwolle-Webware

Diese Tasche kann auch im individuellen Kundenauftrag bei mir bestellt werden.

Geldbeutel Miss Mini Money

…oder in diesem Fall ein Mr. Mini Money. Ein Freund meiner großen Tochter hat sich zum Geburtstag einen Geldbeutel gewünscht. Die Wahl fiel auf eine „Miss Mini Money“.  Und da ich nicht wusste, was sich ein fünfjähriger Junge an Farben so wünscht, hab ich gleich mehrere genäht. So konnte er sich seinen neuen Geldbeutel selbst aussuchen. Die zwei übrig gebliebenen kann ich euch heute zeigen.

Verschlossen wird der Geldbeutel mit zwei KAM-Snaps (Plastik-Druckknöpfe). Er hat ein kleines Steckfach und ein Reißverschlussfach für das Münzgeld. Zusätzlich habe ich einen kleinen Karabiner eingenäht, so kann er am Rucksack festgemacht werden und fällt nicht so schnell raus.

Schnitt: Miss Mini Money von Kleinekleinigkeiten

Stoffe: Jeans und Baumwolle-Webware Reste 

 

Kleine Kogge

Schon im letzten Jahr habe ich diese kleine Kogge genäht. Gezeigt habe ich sie bisher aber noch nicht. Ich habe mich an die Anleitung von Weserliebe gehalten, allerdings habe die Maße einfach verkleinert. Die Außenmaße sind jetzt: Breite ca. 32 cm, Höhe ca. 20 cm und die Tiefe am Boden ca. 10 cm. Der Reißverschluss zum Verschließen ist ca. 29 cm lang. Sie ist groß genug für Geldbeutel, Smartphone und ein bisschen Kleinkram.

Auch diese Tasche ist aus blauem Jeans, innen hat sie ein Steckfach (ca. 14×14 cm) und ein Reißverschluss-Fach (ca. 15×15 cm)

Das Gurtband ist nur 25 mm breit, das passt besser zu der kleinen Tasche, außerdem ist es verstellbar. Sie kann als Umhängetasche oder Schultertasche getragen werden.

Auch dieses Täschchen sucht ein neues liebevolles Zuhause.

(Beitrag enthält Werbung)

Kuori II.

Ich komme im Moment gar nicht dazu alles zeitnah zu zeigen, was ich so genäht habe…

Schon vor ca. zwei Wochen ist hier wieder eine Handy-/Smartphone-Hülle nach dem Schnitt Kuori von Hansedelli entstanden. Auch dieses Mal ist es nicht die Originalgröße, sondern vergrößert für Smartphones mit 5,5”. Auf der Rückseite befindet sich ein Reißverschluss, dieser ist ganz praktisch wenn man mal schnell ein bisschen Kleingeld einstecken will.

Verwendet habe ich silbernes Kunstleder von hier, Jeans-Upcycling und einen blau-geblümten Baumwollstoff für innen. Verschlossen wird die Kuori mit einem Druckknopf.

Ach ja und die süße Kuori sucht ab sofort ein liebevolles Zuhause…

(Beitrag enthält Werbung)

Kleiner Geldbeutel

Farblich passend zur kleinen KAYA die ich hier schon gezeigt habe, gibt es noch einen kleinen Geldbeutel. Dieser kann mit Hilfe des herzförmigen Schlüsselrings einfach an den Schlüsselbund gehängt, oder einfach so in die Tasche gesteckt werden. Verschlossen wird er einfach mit einem Reißverschluss.

Für einen größeren Geldbeutel hat der Stoff leider nicht mehr gereicht, aber zu einer kleinen Tasche passt ja auch ein kleiner Geldbeutel, oder nicht?

Bis bald
Eure Sarah